vegane Marzipanpralinen

Vegane Marzipanpralinen

Mit diesem einfachen Rezept, kannst du vegane Marzipanpralinen mit nur wenigen Zutaten herstellen! Diese Pralinen sind vegan, glutenfrei, nach belieben ohne raffineirten Zucker und sind einfach himmlichsch!

Wenn du ein Fan von Marzipan bist ist das hier definitiv das perfekte Rezept für dich. So einfach und lecker hast du ein perfektes Weihnachtsdessert oder eine leckere Süßigkeit für Zwischendurch!

Wie mache ich Marzipan selber?

Marzipan selber machen ist wirklich viel einfacher als man annehmen möchte. Marzipan ist von Natur aus vegan, glutenfrei und besteht außerdem aus nur aus wenigen Zutaten!

Alles was du für die Herstellung von selbstgemachtem Marzipan brauchst sind Mandeln und Puderzucker! Da ich Erythrit anstatt raffinierten Zucker verwende ist meine Version noch etwas gesünder. Ich mahle diesen einige Sekunden im Mixer und verwende ihn dann als Puderzucker. Nach belieben kannst du noch etwas Rosenwasser oder Mandelextrakt hinzugeben, das ist aber kein Muss. Du kannst bei diesem Rezept sowohl ganze als auch bereits blanchierte Mandeln verwenden. Das Ergebnis ist das Gleiche, mit bereits gemahlenen geht´s einfach schneller und etwas unkomplizierter.

Dann kann es auch schon losgehen. Neben den wenigen Zutaten brauchst du nur noch einen Mixer und etwas Zeit. Grundsätzlich musst du nur alle angeführten Zutaten in einem Mixer geben und so lange mixen, bis alle Zutaten zu einer homogenen Teig vermischt sind. Einmal alles durchkneten und schon ist dein Marzipan fertig!

Du kannst den Teig zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie einwickeln und bis zu 10 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst daraus Pralinen machen oder es anderwärtig verarbeiten und für viele weitere Rezepte verwenden oder einfach so genießen.


DIESE MARZIPANPRALINEN SIND

vegan
glutenfrei
lecker
das perfekte Dessert
ohne raffinierten Zucker
schokoladig
süß
eifrei
perfekt für Weihnachten



ZUTATEN

  • 200g gemahlene Mandeln
  • 100g Puderzucker
  • 1TL Rosenwasser (optional)
  • vegane Bitterschokolade

ZUBEREITUNG

  1. Die Mandeln so lange mixen bis das Öl der Nüsse austritt (mehrmals und kurz mixen – Pulsfunktion).
  2. Den Puderzucker hinzugeben und alles so lange mixen, bis alles gut vermischt ist und eine homogene Masse bildet (lass deinen Mixer nach 1-2 Minuten immer mal wieder ruhen und schabe die Ränder ab).
  3. Optional kannst du etwas Rosenwasser hinzugeben und nochmal durchmixen.
  4. Knete die Masse einige Minuten mit den Händen gut durch.
  5. Schmelze nun die Bitterschokolade im Wasserbad.
  6. Forme in der Zwischenzeit kleine Pralinenkugeln oder andere Formen deiner Wahl.
  7. Tauche die Pralinen in die Kochschokolade und lasse sie im Kühlschrank aushärten.
  8. Nach belieben mit etwas Meersalz toppen und genießen.

REZEPTANMERKUNGEN

Puderzucker: Puderzucker kannst du ganz einfach selbst machen. Mixe einfach rohrzucker oder Erythrit im Mixer durch.
Schokolade: anstelle der dunklen Schokolade kannst du auch eine helle verwenden oder die Pralinen mehrfach schokoladisieren.


REZEPTE

Hier findest du weitere Rezeptideen

Kokos-Chia Kekse | vegan und glutenfrei

VEGANE KOKOS-CHIA COOKIES Diese veganen Kokos-Chia Kekse versüßen dir zu jeder Uhrzeit den Tag! Sie sind super soft und ganz einfach zu backen. Egal ob zum Frühstück, zwischendurch als Snack oder zum Dessert am Abend, sie sind einfach immer lecker. Sie sind nicht nur vegan und glutenfrei, sondern auch frei von raffiniertem Zucker. Dafür stecken […]

vegane Schoko-Nuss Brownies

LECKERE SCHOKO BROWNIES Als jahrelanger Schokosuchti hatte ich zu Beginn meiner Vegan-career etwas Panik, dass ich auf irgend eine süße Sünde verzichten müsste. Aber nein, ich kann dich beruhigen: es ist noch schlimmer geworden – Haha. Was sich aber tatsächlich geändert hat ist, dass ich endlich auf den richtigen Genuss von Schokolade gekommen bin, also […]

Schoko-Muffins | vegan & glutenfrei

SAFTIGE SCHOKO-MUFFINS Diese leckeren Schoko-Muffins dürfen bei der nächsten Feier auf keinen Fall fehlen! Ein kleiner Schokotraum der einfach alle Herzen erobert. Egal ob für Freunde, Familie oder als kleine Belohnung für dich, dieses Schoko Muffin Rezept ist der Wahnsinn! Daran vorbeigehen ohne sich eins zu schnappen, klappt eigentlich gar nicht, kennst du das? Diese […]


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.