Hafer Cookies | vegan und glutenfrei

KNUSPRIGE HAFER COOKIES

Diese Hafercookies sehen nicht nur super aus, sie schmecken auch so. Vegan, nach belieben glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker und einfach sensationell lecker! Davon kannst du einige vernaschen und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

Die besten Rezepte entstehen, wenn ich einfach auf mein Bauchgefühl höre und gar nicht lange überlege. Ich mische einfach nach Laune Zutaten zusammen und wenn ich Glück habe, dann klappts! So war´s auch bei meinen leckeren Kokoskeksen. Spätestens da hat mich das Cookie Fever gepackt – Jetzt hält mich nichts mehr zurück!

SCHNELL UND EINFACH

Das tolle an diesem Rezept ist, dass diese leckeren Kekse echt schnell fertig sind. Du brauchst nur wenige einfache Zutaten, einen Mixer und schon kanns losgehen. Gib alle Zutaten in einen Mixer und vermenge sie so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Et voilá – schon ist der Teig bereit!

Forme jetzt gleichmäßige Kugeln mit den Händen und drücke sie in der Handfläche platt. Lege die Kekse auf ein Blech und ab in den Ofen mit den kleinen Leckereien. Nach nur 15 Minuten sind sie fertig und du kannst sie zum Frühstück, als Dessert oder zu einer Tasse Kaffee mit deinen Lieben genießen.


DIESE HAFERKEKSE SIND

vegan
glutenfrei
zuckerfrei
low-carb
gesund
lecker
einfach
eifrei
milchfrei
schokoladig



ZUTATEN

KEKSE

  • 120g Hafermehl
  • 1TL Backpulver
  • 40g Kakaopulver
  • 3 Medjool Datteln
  • 1 EL Kokosöl
  • 1EL Erdnussmus
  • 1EL Agavensirup
  • 2-3 EL Sojamilch

TOPPING

  • 40g vegane Bitterschokolade (mind. 70%)
  • 1 TL Agavensirup
  • 1TL Kokosöl

ZUBEREITUNG

  1. Für die Kekse alle Zutaten in einem Mixer geben und miteinander mixen bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Der Teig sollte klebrig und leicht formbar sein. Ist er zu flüssig, Haferflocken hinzufügen, ist er zu fest, noch etwas pflanzliche Milch.
  3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  4. Mit den Händen runde, platte Kekse formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  5. Die Kekse für ca. 13 Minuten backen, anschließend abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit im Wasserbad die vegane Schokolade mit dem Agavensirup und Kokosöl schmelzen und am Ende auf die abgekühlten Kekse gießen.
  7. Zum Frühstück oder Kaffeekränzchen am Nachmittag genießen ♡

REZEPTANMERKUNGEN

Hafermehl: für selbstgemachtes Hafermehl, einfach Haferflocken in einem Mixer fein mahlen. Für eine glutenfreie Version glutenfreie Haferflocken verwenden. Es müssten sich auch andere Flocken fürs Rezept eignen (z.B. Hirseflocken)
Erdnussmus: Du kannst jede Art von Nussmus verwenden (Erdnuss, Mandel, Cashew, Haselnuss ect.). Für eine Nussfreie Version einen Esslöffel Kokosöl mehr hinzugeben.
Kokosöl: für eine ölfreie Version einen zusätzliche Esslöffel Nussmus daszugeben oder vegane Butter verwenden.
Agavensirup: Es eignen sich auch andere Süßungsmittel wie zum Beispiel Reissirup, Ahornsirup, Agavendicksaft, Dattelsirup. Du kannst aber auch nur Datteln zum süßen verwenden.
Milch: Ich habe Soja verwendet aber du kannst jede Art von pflanzlicher Milch hernehmen.

Mit meinen Mengenangaben erhältst du ca. 12 kleine Haferkekse. Falls du mehr davon haben möchtest, einfach die doppelte Menge verwenden und in einer gut verschließbaren Box aufbewahren.


REZEPTE

Hier findest du weitere Rezeptideen

Haferflocken-Walnuss Granola

Das beste Rezept für Haferflocken Granola – einfach, schnell gemacht und super lecker!

Kokos-Chia Kekse | vegan und glutenfrei

VEGANE KOKOS-CHIA COOKIES Diese veganen Kokos-Chia Kekse versüßen dir zu jeder Uhrzeit den Tag! Sie sind super soft und ganz einfach zu backen. Egal ob zum Frühstück, zwischendurch als Snack oder zum Dessert am Abend, sie sind einfach immer lecker. Sie sind nicht nur vegan und glutenfrei, sondern auch frei von raffiniertem Zucker. Dafür stecken […]

Buchweizen-Sonnenblumen Brot | vegan und glutenfrei

EINFACHES BUCHWEIZEN BROT Ob Buchweizenfan oder nicht, dieses Rezept ist einfach köstlich! Dieses Buchweizen-Sonnenblumenbrot ist ein wahrer Traum – innen besonders weich und fluffig, außen schön knusprig. Dieses Buchweizenbrot ist ein einfaches Rezept für ein glutenfreies und veganes Brot ohne Hefe und dank den Sonnenblumenkernen ist doch etwas Schnickschnack dabei. Und nur so nebenbei: es […]


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.