Proteinriegel | vegan und glutenfrei

VEGANE PROTEINRIEGEL

Du bist ein Riegelfan? Dann ist das hier das perfekte Rezept für dich! Die Riegel sind wirklich super schnell und einfach gemacht. Sie sind nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und ohne künstliche Zusatzstoffe. Wegen des Proteinpulvers sind sie besonders eiweißreich und deshalb auch das perfekte Rezept für all die Sportler hier – echte Powerriegel!

Du musst die Riegel nicht mal backen, das heißt in kurzer Zeit sind sie schon fertig, liefern schnell Energie und sind zudem extrem köstlich. Die Riegel können hervorragend im Kühlschrank aufbewahrt werden und auch als Snack to-go sind sie total praktisch.
Viel Spaß beim Genießen ♡


ZUTATEN

BODEN

  • 225g Lupinenproteinpulver
  • 1/2 Banane
  • 50g Erdnussmus
  • 60g Agavensirup
  • Vanilleextrakt nach belieben

SCHOKOLADENSCHICHT

  • 70g Bitterschokolade (vegan, mind. 70%)
  • 1 EL Kokosöl

ZUBEREITUNG

  1. Eine Form mit Backpapier auskleiden (ca. 15×15). Ist die Form größer, den Teig verdoppeln, sonst werden die Riegel zu dünn
  2. Alle Zutaten für den Boden der Riegel abwiegen und in einer Küchenmaschine mixen bis eine homogene Masse entsteht. Zwischen den Fingern sollte der teig gut zusammenhalten. Andernfalls mehr Agavensirup hinzugeben
  3. Den Teig mit den Händen gleichmäßig in die Form drücken und für ca. 15 Minutenkühl stellen
  4. In der Zwischenzeit die Schokolade zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen
  5. Den Boden herausnehmen und die Schokolade über den Boden gießen
  6. Die Form für weitere 30 Minuten kühl stellen, anschließend herausnehmen und in die gewünschte Form schneiden und genießenReste können super im Kühlschrank aufbewahrt werden. In Backpapier eingewickelt, sind sie auch als snack to go total praktisch

REZEPTANMERKUNGEN

Proteinpulver: Für dieses Rezept eignet sich jede Art von Proteinpulver. Du kannst auch welches mit Geschmack verwenden: Vanille, Schokolade, Nuss ect. Pass nur auf, dass das Proteinpulver auch vegan ist.
Nussmus: Erdnussmus kann durch Cashewmus, Mandelmus oder jede andere Art von Nussmus ersetzt werden.
Agavensirup: Du kannst auch Reissirup, Dattelsirup oder einen anderen Süßungsmittelersatz verwenden. Probiere die Masse bevor du sie in die Form drückst und passe die Süße deinem Geschmack an.


REZEPTE

Hier findest du weitere Rezeptideen


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

2 Kommentare zu „Proteinriegel | vegan und glutenfrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.