salted peanut butter


Diese vegane peanut Butter war tatsächlich eines meiner ersten veganen Rezepte und ich liebe sie nach wie vor. Der Geschmack ist einfach einzigartig und wenn du Erdnüsse magst, bist du hier auf jeden Fall richtig!

Ich lieb generell jede Art von Nussmus, ich könnte einfach nicht mehr ohne. Egal ob im Yogurt, im Porridge, zum Backen oder verfeinern von Saucen und Currys – zu viel gibt´s da nicht!
Diese Variante ist ziemlich süß, ich finde sie deshalb eher Ideal zum Frühstück oder als Dessert. Probier sie aus und wenn du es schaffst, nicht alles auf einmal zu naschen, sag mir gern zwischendurch, was du davon hältst ♡



Zutaten

  • 40g Erdnussmus
  • 30ml Agavensirup
  • 20g Kokosöl
  • 40ml pflanzliche Milch
  • prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Messbehälter abwiegen
  2. Die Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse mixen

TIPP
Flüssig ist die Erdnussbutter ideal für Pancakes, im Yogurt oder als Topping im Porridge. Im Kühlschrank wird sie fest und ist daher perfekt als Aufstrich fürs Brot oder auch einfach nur so zum Schlemmen.



Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.