vegane Energy-Balls

VEGANE ENERGIEBÄLLCHEN

Some energy needed? Das Rezept ist perfekt, wenn du auf der Suche nach einem gesunden und einfachen Snack bist. Diese veganen Energiebällchen haben es echt in sich. Nicht nur als Snack, auch als Dessert machen sie eine super Figur – einfach jeder liebt sie!


DIESE ENERGIEKUGELN SIND:

vegan
glutenfrei
zuckerfrei
milchfrei
eifrei
lecker
einfach
der perfekte Snack


Dieses süße Rezept versorgt dich schnell mit Energie und hilft dir über kleinere Tiefs im Alltag. Genau das richtige oder? Nüsse, Trockenfrüchte und etwas Kakao – Die Lebensmittel haben eine besonders hohe Nährstoff- und Energiedichte. Bei den Nüssen hast du im Rezept freie Auswahl: Haselnüsse, Mandeln, Paranüsse, Pistazien und Erdnüsse. Sie alle sind echte Kraftpakete und liefern besonders viel Energie für Körper und Seele. Außerdem sind Nüsse echte Gehirnnahrung: Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Auch Kakao und Trockenfrüchte gehören zu den optimalen Energiespendern. Wie gesund Kakao für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden ist, erfährst du im Rezept für die leckeren Schoko-Nuss-Brownies. Und die feine Süße der Datteln ersetzt den ungesunden Zucker den du in den meisten Rezepten findest und macht die Energiekugeln super cremig – ein echter Genuss!

Diese kleinen Superhelden sind schnell gedreht, also ganz egal ob vor dem Sport, als Dessert oder als Snack für unterwegs, sie sind einfach immer lecker!


ZUTATEN

  1. 1oog Medjool Datteln
  2. 30g Mandelmehl
  3. 4g Kakao
  4. 50g Mandelmus
  5. 20g Kokosflocken
  6. Sesam und Kokosflocken zum wälzen

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten abwiegen und in einem Mixer zu einer homogenen und klebrigen Masse mixen.
  2. Die Kokosflocken und den Sesam in zwei getrennten Pfannen anrösten bis sei leicht bräunlich sind.
  3. Mit den Händen aus der Dattel-Nuss- Masse kleine Kugeln formen und im Kokos oder Sesam wälzen.
  4. Genießen ♡

REZEPTANMERKUNGEN:

Mandelmehl: Um Mandelmehl selbst herzustellen, einfach ganze Mandeln in einem Hochleistungsmixer zu feinem Mehl mahlen. Du kannst dafür auch andere Nüsse verwenden (Haselnüsse, Walnüsse ect.)
Nussmus: Es eignet sich bei diesem Rezept jede Art von Nussmus (Haselnussmus, Cashewmus ect.)


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.