saftiges Blumenkohlschnitzel mit pikanter Salsa

Ich war lange kein Fan vom Blumenkohl. Seit ich jedoch darauf achte (oder es zumindest versuche), saisonal und regional zu essen, blieb mir diesen Winter nicht viel übrig als einer zu werden. Wie du vielleicht weißt, hält sich die Auswahl in den kalten Monaten in Grenzen.

Zum Rezept dieses köstlichen Hauptgerichtes kam ich letzten November nach einem Kurzurlaub nach Italien zu meinen Großeltern. Meine Obma schauht auch auf den sasionalen Einkauf, es gab also: Blumenkohl. Meine Begeisterung hielt sich wie gesagt erstmal in Grenzen, doch nach 4 Tagen hatte ich mich gewöhnt. Jeder weiß, wenn Omas kochen, hat man nicht viel mitzuteilen. Das einzige was da zu tun und erlaubt ist, ist sitzen zu bleiben, fleißig aufzuessen und seinen Bauch am Wachstumsprozess zu betrachten, so will es das Gesetz.

Zurück zum Blumenkohl. Was ich mir nach 4 Tagen gedacht habe: Ich brauch unbedingt ein Rezept, in dem Blumenkohl eben nicht nur nach Blumenkohl schmeckt. Acht Stunden hatte ich bei der Rückfahrt um darüber nachzudenken und das einzig logische was mir in den Sinn kam war: Panieren! Ich kannte panierte Melanzane, Zucchini und Pilze und noch viel mehr und mal ehrlich: ganz einfach ALLES was paniert wird, schmeckt! Wieso also nicht auch Blumenkohl? Als ich dieses Rezept zum ersten mal ausprobiert habe war die Antwort eindeutig: natürlich schmeckt auch der und das sogar ganz hervorragend! ♡


Zutaten für 4 Personen

  • 2 Blumenkohlköpfe

MARINADE

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 1/2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Paprika
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Eine Prise Chilipulver

PANADE

  • 60 g Kichererbsenmehl
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Paprika
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die unteren Teile des Blumenkohls abschneiden, die Blätter entfernen und den Blumenkohl in scheiben schneiden (ca. 3 cm dick)
  2. Die Blumenkohlsteaks für 4-5 Minuten in leicht kochendem Salzwasser kochen oder dämpfen
  3. In einer Schüssel alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen
  4. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen
  5. Die Zutaten für die Panade ebenfalls miteinander vermengen
  6. Die Blumenkohlsteaks aus dem Wasser nehmen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und von allen Seiten mit der Marinade bestreichen
  7. Anschließend in der Panade welzen und wieder zurück aufs Blech legen
  8. 25-30 Minuten lang backen, oder bis sie gold, braun sind; nach 15 Minuten wenden sodass beide Seiten gleichmäßig gebacken werden
  9. Mit frischen Kräutern, einem leckeren Salat oder deinen Lieblingsdip servieren

DIPP-TIPP PIKANTE SALSA

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 EL Hefeflocken
  • 2 EL Wasser
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika
  • Chili nach belieben

Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Anschließend über den Blumenkohlsteaks verteilen oder einfach daneben servieren.




Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan
🤍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.