köstliche Kichererbsen Pasta

Schonmal Pasta aus Kichererbsen gegessen? Oder überhaupt davon gehört? Der Trend der Linsen- und Kichererbsenpasta ist nun schon eine Weile auf dem Markt, weshalb sich die Regale mittlerweile in allen Supermärkten füllen, was mich natürlich umso mehr freut. Besonders wenn ich in meine kleine Heimatstadt fahre und sie sogar dort finden kann.

Als ich sie zum ersten mal ausprobiert habe, war ich erstmal skeptisch ob sie mit der „normalen“ Pasta mithalten kann- aber ja, ich versichere dir, das kann sie! Von Vorteil ist sie also nicht nur für veganer oder alle, die sich einfach etwas gesünder ernähren möchten, sondern auch für diejenigen, die kein Gluten vertragen – was will frau mehr?

So jetzt zum Rezept: von meiner Pasta- Begeisterung abgesehen, finde ich die Kombination der Zutaten in diesem Rezept so lecker! Saftiger Kürbis, gebratener Wirsing in Kombination zu den cremigen Bohnen. Du kannst das Ganze gern mit veganem Parmesan abschmecken oder etwas Hefeflocken drüber streuen. Davon gibt’s nie zu viel.

Läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen? Viel Spaß beim Kochen ♡


Zutaten für 2 Personen

  • 140 g Kichererbsen Nudeln
  • ½ Zwiebel
  • 150g Kürbis
  • 150g Wirsing
  • ½ Dose Kidneybohnen (abgetropft)
  • 1 tl Olivenöl
  • 200ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische Kräuter nach belieben

Zubereitung

  1. Die Zwiebel halbieren, schälen und klein schneiden. Den Kürbis schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die ersten Blätter des Wirsings entfernen. Den Wirsing halbieren, vierteln und den Strunk herausschneiden. Anschließend in Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne einen TL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel hinzufügen und kurz anbraten.
  3. Kürbis und Wirsing hinzufügen und kurz mitanbraten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  5. In der Zwischenzeit die Kichererbsen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  6. Kurz vor Schluss die Bohnen zum Gemüse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Nudeln abgießen und dem Gemüse untermischen. Noch ein zwei Minuten alles zusammen anbraten.
  8. Anrichten und mit frischen Kräutern und veganem Parmesan anrichten


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan
🤍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.