knuspriges Amaranth Granola

LECKERES KNUSPERMÜSLI

Es gibt doch schon so viele leckere Müslis zu kaufen? Klar, du hast recht, und dass die alle so extrem lecker sind liegt wahrscheinlich an den Tonnen an Zucker die da drin stecken. Ganz ehrlich, da kanns nur schmecken. Falls du dich also grade fragst, ob du dein Müsli lieber selbst machen solltest, hier meine klare Antwort: Ja!

WIE DU DIESES LECKERE MÜSLI ZUBEREITEST

Mit nur wenigen Zutaten und in kürzester Zeit kannst du dir ein knuspriges, gesundes und leckeres Granola zaubern! Ein paar Mandeln hobeln, Haferflocken und gepufften Amaranth dazumischen – und die Basis steht. Kokosöl schmelzen, Agavensirup für etwas Süße, eine Prise Salz und ab in den Ofen damit!

Ich finde das Ganze hat noch etwas Pepp verdient also gibt´s Chiasamen und Aprikosen dazu! Sie verleihen dem Ganzen eine extra süße Note, einfach unwiderstehlich. Der Star in diesem Rezept ist aber definitiv wer anderer: gepuffter Amaranth! Ich kannte das Pseudogetreide nur in herzhaften Rezepten. Nun, da hab ich bisher wohl so einiges verpasst – Mach nicht den gleichen Fehler und probier’s aus, es ist köstlich!

Natürlich kannst du die anderen Zutaten nach belieben anpassen und dich selbst ausprobieren: Statt Mandeln kannst du deine Lieblingsnüsse verwenden: Walnüsse, Cashewkerne, Peka- oder Paranüsse. Da hast du freie Wahl! Auch Chiasamen sind kein Muss, du kannst stattdessen auch Leinsamen oder eine andere Sorte verwenden. Und wenn du kein Aprikosenfan bist, wie wärs denn mit getrockneten Datteln oder Feigen?


ZUTATEN

  • 250g Haferflocken
  • 100g gepuffter Amaranth
  • 70g Mandeln
  • 7 getrocknete Aprikosen
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Kokosöl
  • 2-3 EL Agavensirup
  • Prise Salz

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Kokosöl bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf erhitzen, bis es schmilzt.
  3. Die Mandeln mixen oder kleinhacken.
  4. In einer Schüssel die Haferflocken, den gepufften Amaranth, die Mandeln, das Kokosöl, den Agavensirup und eine Prise Salz gut miteinander vermischen .
  5. Das Müsli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen in den Ofen geben und ca. 10 Minuten in den Ofen geben, immer wieder mit einem Löffel umrühren.
  6. In der Zwischenzeit die Aprikosen in kleine Stücke schneiden.
  7. Das Müsli herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
  8. Die Aprikosen und die Chiasamen untermischen und das leckere Müsli in ein Glas füllen.

REZEPTANMERKUNGEN

Haferflocken: für eine glutenfreie Version die Haferflocken durch glutenfreie Haferflocken ersetzen.
Nüsse: du kannst all deine Lieblingsnüsse verwenden und auch nach belieben Mischen – Walnüsse, Mandeln, Erdnüsse, Paranüsse, Pekanüsse ect.
Trockenfrüchte: Es eignen sich alle Trockenfrüchte. Einfach klein schneiden und am Ende untermischen – Datteln, Feigen, Apfel, Aprikosen ect.


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Ein Kommentar zu „knuspriges Amaranth Granola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.