Aprikosen Blechkuchen

Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich ja mehr ein Fan von Schokolade, vor allem, wenn es um Kuchen geht! Dieses Rezept hat mich aber definitiv überzeugt!

Ich muss schon zugeben, als ich die Zutatenliste sah war ich erstmal skeptisch, ob das wohl allen schmecken würde? Bevor du sie dir nun selbst durchliest und denkst, mir sei ein Fehler unterlaufen, verrat ichs dir gleich: JA, ich hab Olivenöl verwendet. Und nein, es handelte sich dabei um keinen >kein-anderes-Öl-im-Haus-Notfall<. Ich hätte selbst nie im Leben gedacht, dass die Kombination dermaßen ein Erfolg wird, doch das Olivenöl passt perfekt zur Säure der Zitronen und den fruchtigen Aprikosen – ein Traum!

Die Idee kommt tatsächlich nicht von mir, sondern von den zwei Foodbloggern Jörg und Nadine und ihrem tollen Blog Eatthis. Das Rezept ist aber so lecker, dass ich es auch mit euch teilen möchte! Einige der Zutaten der Liste habe ich jedoch leicht abgeändert.

Das Rezept kommt nun tatsächlich etwas spät, obwohl ich den Kuchen soo gern mag! Der Sommer ist zwar schon um, aber vielleicht gibts ja noch die ein oder andere Aprikose, die du dir schnappen kannst! Ansonsten einfach nächstes Jahr ausprobieren. Oder wagst du ich an eine andere Frucht? Wie wärs mit Zwetschgen?

Ich überlass dich jetzt mal deinen Backkünsten. Viel Spaß!

Zutaten

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 80g Rohrohrzucker
  • 1 Backpulver (17g)
  • 130ml Olivenöl
  • 250ml Mandelmilch
  • 1EL Zitronenzeste (Bio)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 500g Aprikosen
  • Mandelblättchen
  • Puderzucker (optional)

Zubereitung

  1. Die Zitronenschale abreiben und mit der Milch und dem Zitronensaft vermengen. Die Mischung 5 Minuten beiseitestellen
  2. Das Mehl, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver, und den Zucker miteinander vermischen
  3. Das Milchgemisch und das Olivenöl langsam zu den trockenen Zutaten hinzufügen und gut verrühren
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig hineinfüllen
  5. Die Aprikosen halbieren und gleichmäßig auf den Teig verteilen.
  6. Den Kuchen ca. 40 Minuten bei 180 Grad backen
  7. Abkühlen lassen und mit Mandelblättchen und Puderzucker bestreuen

Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan
🤍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.