Walnuss – Basilikum Pesto

So weit ich zurückdenken kann, gehört das Pesto definitiv zu meinen Lieblingssaucen. Ist ja auch verständlich, oder?

Der einzigartige Geruch des frischen Basilikums erinnert mich an den Sommer, den Garten meiner Großeltern und die Urlaubstage in Italien – einfach unverwechselbar. Einfach in der Zubereitung und großartig im Geschmack. Pesto ist nicht nur lecker zur Pasta, auch als Aufstrich, auf der Pizza oder als Brotbelag schmeckt es himmlisch. Durch seine Vielseitigkeit lässt es sich in fast jedem Gericht unterbringen. Mehr muss ich hier gar nicht hinzufügen – Lass es dir schmecken!

Zutaten

  • 1 Bund Basilikum
  • 40g Walnüsse
  • 1 EL Pinienkerne
  • 50ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Hefeflocken (optional)

Um den Käsegeschmack nicht ganz aufgeben zu müssen bieten sich als vegane Alternative Hefeflocken – meine persönliche Käserettung! Walnüsse und Pinienkerne hingegen verleihen dem Ganzen eine nussige Note und sind zudem eine gute Quelle für Omega 3 Fettsäuren und Vitamin E.

Zubereitung

  1. Die Basilikumblätter abzupfen
  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten
  3. Die Walnüsse und den Knoblauch fein hacken
  4. Basilikum, Salz, Pfeffer, Hefeflocken, Walnüsse, Pinienkerne, Knoblauch in einem Mixer durchmixen und nach und nach das Olivenöl und den Saft der Zitrone hinzufügen
  5. So lange mixen bis eine homogene Masse entsteht

Das Pesto kann in saubere Gläser gefüllt werden und hält im Kühlschrank 3-4 Tage.


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan
🤍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.