Apfel – Zimt Porridge

Knuspriges Granola, frische Früchte und ein leckeres Yogurt – das ist mein alltägliches Frühstück – und ich liebe es. Ja, ich würde fast sagen, es ist meine Lieblingsmahlzeit! Da kann ich es am Morgen kaum noch erwarten aufzustehen. Grund genug, um mein kuschliges Bett etwas früher zu verlassen. Brauch ich doch mal etwas mehr Motivation, kommt mir eine Abwechslung am Frühstückstisch gar nicht ungelegen. Dafür greif ich früh am Morgen ab und zu sogar zu Kochlöffel und Topf und bereite mir ein schnelles, leckeres Porridge zu. Es klingt aufwändig ja… klingt! Die meisten von euch würden mich, bloß am Gedanken daran ihr Bett früher zu verlassen, um sich um 7 Uhr morgens an den Herd zu stellen, schockiert anstarren. Da kann ich dich schnell beruhigen: in nur 5 Minuten steht ein himmlisches Frühstück vor dir, glaube mir! Du kannst dich nun fragen, was an so einem Haferbrei besonders sein soll, da sag ich nur… probier´s aus, du wirst es lieben!

Um einen Haferbrei in einen BOMBASTISCHEN Haferbrei zu verwandeln kommt es auf die Zubereitung drauf an: Es beginnt bei der Auswahl der Haferflocken. Die meisten bevorzugen mittel- körnige, die haben nach dem kochen etwas mehr biss. Ich sage: Es darf ruhig mal pampig werden, ich liebe deshalb die Feinblatt- Haferflocken. Ebenso hast du bei der Flüssigkeit freie Wahl: ich habe mich bei dieser Variante für Reismilch entschieden, aber dir steht jede pflanzliche Milch zur Verfügung. Ich wechsle dabei nach Lust und Laune: Hafer-, Reis-, Soja- oder Mandelmilch. Du kannst aber auch einfach Wasser verwenden oder mischen. Auch diese Entscheidung kannst du, sogar früh am Morgen, ganz einfach meistern! Ich glaube an dich! Dann heißt es eigentlich auch nur noch: rühren, rühren, rühren! Und das, bis der Brei die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Wie du das Ganze toppst sei, wie so vieles beim Porridge, dir überlassen: Schokolade, frische Früchte, Zimt, Samen, Nüsse und Kerne – freie Bahn!

Ich zeige dir hier eine meiner Porridge – Lieblingskombinationen: Apfel- Zimt! Enjoy it!

Zutaten

  • 35g Haferflocken
  • 200ml Reismilch
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Agavendicksaft
  • prise Salz

Zubereitung

  • Haferflocken in einem kleinen Topf anrösten bis sie duften
  • Reismilch, Zimt, Agavendicksaft und Salz hinzufügen und aufkochen lassen
  • Das Ganze ca 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Für das Topping einen halben Apfel in dünne scheiben schneiden. Das Porridge mit den Apfelscheiben, Chiasamen, Leinsamen und einen Teelöffel Nussmus toppen und, am besten noch warm, genießen! Für mehr Süße, kannst du den Apfel auch kurz in einer Pfanne mit etwas Agavensirup karamellisieren.

Let´s start your day right!


ALEXANDRA
Seit 2018 glücklich vegan!
🖤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.